Geschichte


Erbaut wurde das Haus in mehreren Abschnitten um das Jahr 1860.
Von ca. 1900 bis in die 1950er Jahren diente es zusammen mit dem Nachbarhaus als Dresdner Tierheim,
danach war es das Waschhaus für das Stadtviertel.
Zuletzt wurde es als Bürohaus und Lager für eine Baufirma genutzt.
Die Keller wurden erst 1994 mit Schutt verfüllt und der Hof komplett betoniert.


Die gründliche Sanierung 2005 - 2006 erforderte die komplette Entkernung.

Der Dampf der Wäscherei hatte große Schäden an der Substanz des Gebäudes verursacht. Die Sanierung erfolgte nach neuesten energetischen und baubiologischen.

Gesichtspunkten:
- eine Wärmedämmung nach Neubaustandard
- 20 m² Solarkollektoren zur Unterstützung der Wand- und Fußbodenheizung
- Regenwassernutzung für die Toilettenspülung und zur Gartenbewässerung
- Dachbegrünung wurden und werden noch verwirklicht.

Der Hof wurde entsiegelt, der Keller wieder nutzbar gemacht, ein kleiner Garten wurde angelegt. Die historischen Fenstergewände aus Sandstein sehen nach ihrer fachgerechten Restaurierung wieder phantastisch aus. Efeu und wilde Weinranken werden schnell Besitz von der Fassade ergreifen.
Lehmputz in den Innenräumen sorgt für ein optimales Raumklima.
Viel Holz und eine angenehme Farbgebung sprechen auch die anderen Sinne an.
Sie werden sich einfach wohl fühlen!

Küche    Blick zur Küche    Küchenregal       Bad mitte